Kupferstiche

 

Kupferstiche

Der Graveur und Sammler Alexis Forel (1852-1922) vermachte dem Museum die Gesamtheit seiner Stiche (Dürer, Rembrandt, Buhot…) und seiner eigenen Werke als Grundlage einer Sammlung von heute über 1’000 Werken, erweitert durch die Schenkung der Gemälde seiner Ehefrau Emmeline und zahlreicher anderer Maler aus Morges (Gaston Faravel, Aloys Hugonnet, Pierre Monay, Jean Morax…)

Direkter Zugang zu den anderen Sammlungen

Das Kulturerbe von Morges

Bildende Künste

Russische Ikonen

Kupferstiche

Traumwelten

Puppen und Spielzeuge